Agnes Miegel

Fra Wikipedia, den frie encyklopedi
Hopp til: navigasjon, søk
Agnes Miegel
DBP 1979 1001 Agnes Miegel.jpg
Født 9. mars 1879
Königsberg
Død 26. oktober 1964 (85 år)
Bad Salzuflen
Yrke Journalist, poet, skribent
Parti Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei
Nasjonalitet Tyskland
Medlem av die Kogge
Utmerkelser Goetheprisen, Bayerns kunstakademis store litteraturpris

Agnes Miegel (født 9. mars 1879 i Königsberg, død 26. oktober 1964 i Bad Salzuflen) var en tysk forfatterinne, journalist og balladedikter.

Agnes-Miegel-Denkmal in Bad Nenndorf

Liv[rediger | rediger kilde]

Hennes forfedre hørte til de salzburgske trosflyktningene, som hadde fått asyl av kong Fredrik Vilhelm I i Østpreussen. Hun var datter av kjøpmannen Gustav Adolf Miegel og Helene Miegel f. Hofer.

Miegel gikk på den høyere pikeskolen i Königsberg og ble utdannet til sykepleier i Berlin, før hun arbeidet som pedagog på et pikeinternat i Bristol. I 1905 gikk hun på lærerseminaret i Berlin. På grunn av foreldrenes sykdom reiste hun tilbake til Königsberg, hvor hun — avbrutt av større reiser — levet fra 1906 til 1945. Hun arbeidet som journalist og skribent frem til 1927, og virket deretter som forfatterinne. I 1945 flyktet hun fra de sovjetiske hordene til Danmark. I 1946 fikk hun tilflukt på Schloss Apelern og i 1948 slo hun seg ned i Bad Nenndorf, hvor hun virket frem til sin død.

Ved siden av sin pedagogiske virksomhet utgav Miegel lyrikk og fortellinger, preget av hjemlig-kristelig tankegods. Börries von Münchhausen fremmet allerede Miegels første ballader og sanger i sin nyromantiske krets. Hun la stor patos i sine velkjente Heimatdikt.

Agnes-Miegel-Gesellschaft og flere skoler i Wilhelmshaven bærer hennes navn.

Utmerkelser[rediger | rediger kilde]

Verker[rediger | rediger kilde]

  • 1901 Gedichte. Stuttgart (Cotta)
  • 1907 Balladen und Lieder. Jena (Eugen Diederichs)
  • 1920 Gedichte und Spiele. Jena (Eugen Diederichs)
  • 1926 Geschichten aus Alt-Preußen. Jena (Eugen Diederichs)
  • 1926 Die schöne Malone, Erzählungen. Leipzig (Eichblatt)
  • 1927 Spiele. Jena (Eugen Diederichs)
  • 1927 Gesammelte Gedichte. Jena (Eugen Diederichs)
  • 1928 Die Auferstehung des Cyriakus, Erzählungen. Leipzig (Eichblatt)
  • 1930 Kinderland, Erzählungen. Leipzig (Eichblatt)
  • o.J. Heimat, Lieder und Balladen. Leipzig (Eichblatt)
  • 1931 Dorothee, Erzählungen. Königsberg/Pr. (Gräfe und Unzer)
  • 1932 Der Vater, Erzählungen. Berlin (Eckhart)
  • 1932 Herbstgesang, Gedichte. Jena (Eugen Diederichs)
  • 1933 Weihnachtsspiel. Königsberg/Pr. (Gräfe und Unzer)
  • 1933 Kirchen im Ordensland – Gedichte. Königsberg/Pr. (Gräfe und Unzer)
  • 1934 Gang in die Dämmerung – Erzählungen. Jena (Eugen Diederichs)
  • 1935 Das alte und das neue Königsberg. Königsberg/Pr. (Gräfe und Unzer)
  • 1935 Deutsche Balladen. Jena (Eugen Diederichs)
  • 1936 Unter hellem Himmel, Erzählungen. Jena (Eugen Diederichs)
  • 1936 Kathrinchen kommt nach Hause, Erzählungen. Leipzig (Eichblatt)
  • 1936 Noras Schicksal, Erzählungen. Königsberg/Pr. (Gräfe und Unzer)
  • 1937 Das Bernsteinherz, Erzählungen. Leipzig (Reclam)
  • 1937 Audhumla, Erzählungen. Königsberg/Pr. (Gräfe und Unzer)
  • 1938 Und die geduldige Demut der treuesten Freunde, Versdichtung. Ebenhausen bei München (Bücher der Rose, Langewiesche-Brandt)
  • 1938 Viktoria, Gedicht und Erzählung. Ebenhausen (Gesellschaft der Freunde der deutschen Bücherei)
  • 1939 Frühe Gesichte (Neuausgabe der Gedichte von 1901). Stuttgart (Cotta)
  • 1939 Die Schlacht von Rudau, Spiel. Königsberg/Pr. (Gräfe und Unzer)
  • 1939 Herbstabend, Erzählung. Eisenach (Privatdruck)
  • 1940 Ostland, Gedichte. Jena (Eugen Diederichs)
  • 1940 Im Ostwind, Erzählungen. Jena (Eugen Diederichs)
  • 1940 Wunderliches Weben, Erzählungen. Königsberg/Pr. (Langen und Müller)
  • 1940 Ordensdome. Königsberg/Pr. (Gräfe und Unzer)
  • 1944 Mein Bernsteinland und meine Stadt. Königsberg/Pr. (Gräfe und Unzer)
  • 1949 Du aber bleibst in mir, Gedichte. Hameln (Seifert)
  • 1949 Die Blume der Götter, Erzählungen. Köln (Eugen Diederichs)
  • 1951 Der Federball, Erzählungen. Köln (Eugen Diederichs)
  • 1951 Die Meinen, Erzählungen. Köln (Eugen Diederichs)
  • 1952 Ausgewählte Gedichte. Köln (Eugen Diederichs)
  • 1952–1955 Gesammelte Werke (G.W.). Köln (Eugen Diederichs)
    • Band 1: Gesammelte Gedichte
    • Band 2: Gesammelte Balladen
    • Band 3: Stimme des Schicksals (Erzählungen I)
    • Band 4: Seltsame Geschichten (Erzählungen II)
    • Band 5: Aus der Heimat (Erzählungen III)
    • Band 6: Märchen und Spiele
  • 1958 Truso, Erzählungen. Köln (Eugen Diederichs)
  • 1959 Mein Weihnachtsbuch, Gedichte und Erzählungen. Köln (Eugen Diederichs) (2. erweiterte Auflage 1984)
  • 1962 Heimkehr, Erzählungen. Köln (Eugen Diederichs)

Litteratur[rediger | rediger kilde]

  • Klaus-Dietrich Hoffmann: Das Menschenbild bei Agnes Miegel. Mit einem Literaturverzeichnis. Dortmund: Ostdeutsche Forschungsstelle im Lande Nordrhein-Westfalen. 1969. (= Veröffentlichungen der Ostdeutschen Forschungsstelle im Lande Nordrhein-Westfalen; Reihe A; 16)
  • Walther Hubatsch: Ostpreußens Geschichte und Landschaft im dichterischen Werk von Agnes Miegel. Minden: Agnes-Miegel-Ges. 1978.
  • Harold Jensen: Agnes Miegel und die bildende Kunst. Leer: Rautenberg. 1982. ISBN 3-7921-0261-7
  • Jurgita Katauskiené: Land und Volk der Litauer im Werk deutscher Schriftsteller des 19./20. Jhs. (H. Sudermann, E. Wiechert, A. Miegel und J. Bobrowski). Vilnius: Matrica. 1997. ISBN 9986-645-04-2
  • Marianne Kopp: Agnes Miegel. Leben und Werk. Husum: Druck-und-Verlagsges. 2004. ISBN 3-89876-116-9
  • Helga Neumann u. Manfred Neumann: Agnes Miegel. Die Ehrendoktorwürde und ihre Vorgeschichte im Spiegel zeitgenössischer Literaturkritik. Würzburg: Königshausen u. Neumann. 2000. ISBN 3-8260-1877-X
  • Ruth Pietzner: Die Natur im Werk Agnes Miegels. Rostock: Hinstorff. 1937. (= Rostocker Studien; 2)
  • Anni Piorreck: Agnes Miegel. Ihr Leben und ihre Dichtung. 2. Aufl. München: Diederichs. 1990. ISBN 3-424-01036-7
  • Alfred Podlech: Agnes-Miegel-Bibliographie. Minden: Agnes-Miegel-Ges. 1973.
  • Annelise Raub: Nahezu wie Schwestern. Agnes Miegel und Annette von Droste-Hülshoff. Grundzüge eines Vergleichs. Bad Nenndorf: Agnes-Miegel-Ges. 1991.
  • Ursula Starbatty: Begegnungen mit Agnes Miegel. Bad Nenndorf: Agnes-Miegel-Ges. 1989.

Eksterne lenker[rediger | rediger kilde]