Kipper- und Wipperzeit

Fra Wikipedia, den frie encyklopedi
Gå til: navigasjon, søk
Det onomatopoetiske dobbeltbegrepet «kipper und wipper» kommer av at mynter ble veid (skålvektas balansestang «vippet», dvs wippen) og sortert (gode mynter ble «kibbet», nedertysk: kippen), mens dårlige mynter ble satt i sirkulasjon.
To Saksiske 60-Groschen fra 1622.

Kipper- und Wipperzeit er den tyske betegnelsen på to perioder på 1600-tallet da myndighetene utstedte mynter med lavere metallverdi enn de var angitt med.

Große Kipper- und Wipperzeit var en finanskrise som kulminerte i årene 1620-1623. Bakgrunnen var en rekke prisdrivende faktorer i Det tysk-romerske rikes bystater rundt år 1600: Den tyske sølvproduksjonen avtok, under krigsforberedelsene til trettiårskrigen (1618–1648) steg behovet for finansiering av leiesoldater, samtidig som de tyske fyrstehoffenes luksusbehov økte.

Devalueringen av myntverdien spredte seg fra Tyskland til Østerrike, Ungarn, Bøhmen, Polen og Russland.

Fra ca 1675 til 1690 var det en mindre periode i Tyskland som ble kalt Kleine Kipperzeit.

Litteratur[rediger | rediger kilde]

Der wartzke mann von kippern vnd wippern / wo die kipper hergekommen? Wo müntz jhre röth genommen? Durch den jungen Casper Kipperfeind von Wipperstadt, utgitt 1621
  • Charles P. Kindleberger: Manias, Panics and Crashes. A History of Financial Crises, New York, 1978, ISBN 0465043801
  • Donald H. Dool: "Coppers hail from kipper und wipper period", World Coin News, desember 2001: s. 34–38
  • Gustav Freytag: Die Kipper und Wipper und die öffentliche Meinung. In: Gustav Freytag: Bilder aus der deutschen Vergangenheit. Band 2: Reformationszeit und Dreißigjähriger Krieg. Bertelsmann Lexikon Verlag, Gütersloh u. a. 1998, ISBN 3-577-10472-4, S. 299–318.
  • Gabriele Hooffacker: Avaritia radix omnium malorum. Barocke Bildlichkeit um Geld und Eigennutz in Flugschriften, Flugblättern und benachbarter Literatur der Kipper- und Wipperzeit (1620–1625). Lang, Frankfurt am Main u. a. 1988, ISBN 3-8204-8832-4, (Mikrokosmos. Beiträge zur Literaturwissenschaft und Bedeutungsforschung 19), (Zugleich: München, Univ., Diss., 1986).
  • Niklot Klüßendorf: Der Münzschatz von Herborn. Zur Kipperzeit in der Grafschaft Nassau-Dillenburg. Elwert, Marburg 1989, ISBN 3-7708-0925-4, (Untersuchungen und Materialien zur Verfassungs- und Landesgeschichte 12).
  • Niklot Klüßendorf: Die Zeit der Kipper und Wipper (1618–1623). Realwert und Nominalwert im Widerstreit. In: Vorträge zur Geldgeschichte im Geldmuseum 2007. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main 2009, ISBN 978-3-86558-538-7, S. 5–38.
  • Franz Mathis: Die Wirtschaft im 16. Jahrhundert. R. Oldenbourg Verlag, München 1992, ISBN 3-486-55798-X, (Enzyklopädie deutscher Geschichte 11), S. 98ff.
  • Fritz Redlich: Die deutsche Inflation des frühen Siebzehnten Jahrhunderts in der zeitgenössischen Literatur. Die Kipper und Wipper. Böhlau, Köln u. a. 1972, ISBN 3-412-92872-0, (Forschungen zur internationalen Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 6).
  • Ulrich Rosseaux: Die Kipper und Wipper als publizistisches Ereignis (1620–1626). Eine Studie zu den Strukturen öffentlicher Kommunikation im Zeitalter des Dreißigjährigen Krieges. Duncker & Humblot, Berlin 2001, ISBN 3-428-10362-9, (Schriften zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte 67), (Silvia Serena Tschopp: Rezension. In: sehepunkte 2, 2002, 3, (acc. 21. Juni 2010)).
  • Konrad Schneider: Hamburg während der Kipper- und Wipperzeit. In: Zeitschrift des Vereins für hamburgische Geschichte 67, 1981, ISSN 0083-5587, S. 47–74.
  • Konrad Schneider: Frankfurt und die Kipper- und Wipperinflation der Jahre 1619–1623. Kramer, Frankfurt am Main 1990, ISBN 3-7829-0395-1, (Mitteilungen aus dem Frankfurter Stadtarchiv 11).
  • Konrad Schneider: Artikel Kipper- und Wipperzeit, Münzwaage und Schreckenberger. I: Michael North (utg.): Von Aktie bis Zoll. Ein historisches Lexikon des Geldes. Beck, München 1995, ISBN 3-406-38544-3.
  • Bernd Sprenger: Das Geld der Deutschen. Geldgeschichte Deutschlands von den Anfängen bis zur Gegenwart. 3. aktualisierte und erweiterte Auflage. Schöningh, Paderborn u. a. 2002, ISBN 3-506-78623-7, S. 107.
  • Karl Weisenstein: Die Kipper- und Wipperzeit im Kurfürstentum Trier. Numismatischer Verlag Forneck, Koblenz 1991, ISBN 3-923708-06-8, (Veröffentlichungen der Gesellschaft für Historische Hilfswissenschaften 1).