Felix Becker

Fra Wikipedia, den frie encyklopedi
Gå til: navigasjon, søk

Karl Günther Ernst Felix Becker (født 27. september 1864 i Sondershausen; død 23. oktober 1928 i Leipzig) var en tysk kunsthistoriker.

Han ble født som sønn av glassmesteren Johann Albert Adolph Becker (1811–1891) og hans kone Johanna Wilhelmine Christiane née Kumst (1824–1888). Han studerte kunsthistorie ved Universitetet i Leipzig og Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität i Bonn. Ved Universitetet i Leipzig var han August Schmarsows assistent. I 1897 tok han filosofisk doktorgrad med en avhandling om gammelnederlandsk malerikunst. Efter å ha reist mye rundt i Europa slo han seg ned i Leipzig, hvor han sammen med Ulrich Thieme redigerte de fire første bindene av Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart.

Bibliografi[rediger | rediger kilde]

  • Schriftquellen zur Geschichte der altniederländischen Malerei nach den Hauptmeistern chronologisch geordnet. Sellmann & Henne, Leipzig 1897. Som avhandling: Universität Leipzig 1898
  • Beschreibender Katalog der Gemäldesammlung. Herzoglich-Sachsen-Altenburgisches Museum. Pierer, Altenburg 1898; 2. utgave under tittelen: Beschreibender Katalog der alten Originalgemälde. Herzoglich Sachsen-Altenburgisches Museum. Bonde, Altenburg 1915
  • Spemanns goldenes Buch der Kunst. Spemann, Berlin [u. a.] 1901
  • Gemäldegalerie Speck von Sternburg in Lützschena. Twietmeyer, Leipzig 1904
  • Die Renaissance im Norden und die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts (Anton Heinrich Springer: Handbuch der Kunstgeschichte; 4). 8. reviderte utgave, Seemann, Leipzig 1909.
  • Mittelalterliche Kunstwerke in der Sammlung der Deutschen Gesellschaft. Hiersemann, Leipzig 1920 (Mittheilungen der Deutschen Gesellschaft zu Erforschung Vaterländischer Sprache und Alterthümer in Leipzig; 11,3)
  • Revidert utgave av Heinrich Bergner: Grundriß der Kunstgeschichte. 4. utgave, Kröner, Leipzig 1923
  • «Die Sammlungen der Deutschen Gesellschaft». I: Beiträge zur Deutschen Bildungsgeschichte. Festschrift zur Zweihundertjahrfeier der Deutschen Gesellschaft in Leipzig 1727–1927. Leipzig 1927, s. 28–55
Redigerte verk
  • Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. Bind 1–4, Engelmann (senere Seemann), Leipzig 1907–10
  • Handzeichnungen alter Meister in Privatsammlungen. 50 bisher nicht veröffentlichte Originalzeichnungen des 15. bis 18. Jahrhunderts. Tauchnitz, Leipzig 1922 (på engelsk: Fifty Drawings by old masters in private collections. Tauchnitz, Leipzig 1922)
  • Handzeichnungen holländischer Meister aus der Sammlung Dr. C. Hofstede de Groot im Haag. 50 ausgewählte Zeichnungen Rembrandts, seines Kreises und seiner Zeit in Farbenlichtdruck. Tauchnitz, Leipzig 1922; på engelsk: Drawings by Dutch Masters. Fifty selected drawings by Rembrandt, his circle, and contemporary artists. Tauchnitz, Leipzig 1923; 2. bind som Handzeichnungen holländischer Meister aus der Sammlung Dr. C. Hofstede de Groot im Haag. Neue Folge. 40 ausgewählte Zeichnungen Rembrandts, seines Kreises und seiner Zeit. Tauchnitz, Leipzig 1923

Litteratur[rediger | rediger kilde]

  • Christern, Hermann (red.): Deutsches Biographisches Jahrbuch. Band 10. Das Jahr 1928. Deutsche Verlagsanstalt, Stuttgart og Berlin 1931, s. 318
  • Lüdtke, Gerhard (red.): Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender 1928/29. 3. utg. Gruyter, Berlin og Leipzig 1928, sp. 108
  • Teupser, Werner: Becker, Felix. I Neue Deutsche Biographie (NDB). Bind 1, Duncker & Humblot, Berlin 1953, s. 719 f. (skanning).

Eksterne lenker[rediger | rediger kilde]